10 Fisting Tips & Tricks für Bottoms

1. Finde eine gute Spültechnik,  die für Dich funktioniert. Wenn Du es zu lange machen müsst, können die Eingeweide gereizt werden, sodass das Fisten danach schmerzhaft wird.

2. Richte Deinen Spielbereich so ein, dass die Stimmung stimmt, aber auch die Sicherheit im Vordergrund steht. Wenn nur das Bett oder Sofa zur Verfügung stehen, schütze es mit einem Spieltuch und/oder alten Handtüchern. Ein Sling oder eine Fickbank ist eine Investition, aber so viel bequemer. Mit etwas roter Beleuchtung kannst Du eine intime und sexy Atmosphäre schaffen. Vergiss nicht, Reinigungsprodukte wie Spray, Küchenpapier und einen Müllsack oder Abfalleimer mitzunehmen.

3. Stimmungsmusik ist für die meisten Menschen unverzichtbar. Beginne Sie mit etwas Langsamerem und Entspannendem zum Aufwärmen, und später vielleicht zu etwas Aufmuntern. Unsere beiden Empfehlungen sind “Smozh Jazz” und Deep House.

4. Spiele mit Spielzeug. Entdecke allein, was Dir gefällt und werde zum Profi an Deinem eigenen Loch. Zu den Vorteilen des Alleinspiels gehören die vollständige Kontrolle über das Geschehen, die Tatsache, dass Du nicht kommunizieren musst, was Du willst, sowie der Raum, in dem Sie sich wirklich entspannen und sich Zeit nehmen können. Dies ist eine großartige Gelegenheit zum Experimentieren.

5. Spiele mit erfahrenen, vielseitigen Spielern. Die Fist-Gemeinschaft besteht größtenteils aus Jungs, die 50-50 sind, sodass sie Dir beibringen können, wie sie es von beiden Seiten machen. Die meisten Bottoms sind manchmal auch froh, wenn sie Top sind, und Tatsache ist, dass “beste Bottoms beste Tops sind”! Wenn Du es mit einem 100%igen Top machst, stelle sicher, dass er verständnisvoll, einfühlsam und erfahren ist, damit er Dir auch zeigen kann, was funktioniert und weiß, wie er Dein Loch richtig behandeln kann.

6. Experimentiere mit verschiedenen Positionen. Die Anatomie jedes Menschen ist leicht unterschiedlich, also finde heraus, welche Positionen für Dich am besten funktioniert.

7. Finde heraus, welche Gleitmittel, Handschuhe und Poppers für Dich am besten geeignet sind. Kaufe sie selbst, anstatt Dich auf andere Personen zu verlassen. Das zeigt, dass Du Dich kümmerst und weißt, was Du tust, was für Deine Spielkameraden attraktiv und beruhigend ist.

8. Die Kommunikation mit Deinem Top ist wesentlich. Das ist nicht wie beim Ficken, Du mußt in der Lage sein, darüber zu diskutieren, was angenehm ist und was nicht, und das Gefühl haben, dass der andere sensibel darauf reagiert, was Dein Loch braucht (Man nennt  das “dem Loch zuhören”). Wenn Du Dich nicht mit dem Top verbindest, ist es möglich, dass sich die Faust sexuell nicht sehr befriedigend anfühlt. Kommunikation muss nicht mit Worten erfolgen, sie kann auch durch Augenkontakt, Gesichtsausdruck, Berührungen, Stöhnen und sogar Atmen erfolgen.

9. Die Psychologie des Fistens kann ein wenig komplex sein. Mein hilfreichster Hinweis darauf ist, Meditation zu üben, um die Fähigkeit zur Entspannung und Präsenz zu erweitern. Es gibt viele Meditationsanwendungen, und auch auf YouTube gibt es eine Fülle von Kursen.

10. Du machst nichts falsch, wenn Fisting nicht funktioniert. Manchmal ist man nicht so geil, wie man dachte oder Dein Hintern ist zu müde. Oder Du kannst Dich nicht entspannen um Dich in Stimmung bringen können. Die Zeit wird kommen.

Holler Box